WWF

  • 11 August 2020

WWF – Gemeinsam aktiv für einen lebendigen Planeten

Der WWF Deutschland ist Teil der internationalen Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF), einer der größten und erfahrensten Naturschutzorganisationen der Welt. Wir setzen uns seit über 50 Jahren rund um den Globus aktiv dafür ein, die Umweltzerstörung zu stoppen und eine Zukunft zu gestalten, in der Mensch und Natur in Einklang miteinander leben.

 Auftrag: Wald.

Die Bewahrung intakter Lebensräume und der Erhalt wildlebender Tier- und Pflanzenarten sind eine unabdingbare Notwendigkeit für das Überleben der Menschheit. Der Schutz der Wälder weltweit ist eines der Fokusthemen des WWF Deutschland.

Ein Drittel unserer Erde und Deutschlands ist mit Wald bedeckt. Für das Überleben der Welt, wie wir sie kennen, sind die Wälder unverzichtbar: Sie sind Klimaschützer, Heimat unzähliger Tier- und Pflanzenarten und Lebensgrundlage für Millionen Menschen auf allen Kontinenten. Wir verlieren viel zu viel Naturwald: 30 Fußballfelder an Wald verschwinden pro Minute, acht Millionen Hektar weltweit im Jahr. Vor allem in den artenreichen und für das Klima bedeutenden Tropen ist die massive Zerstörung dramatisch.

Kurz: Unsere Wälder sind überall auf der Welt in Gefahr. Der WWF setzt sich in mehr als 300 Projekten in fast 90 Ländern für den Schutz und den Erhalt unserer Wälder ein – z.B. für die Bewahrung weiträumiger und widerstandsfähiger Waldlandschaften, von denen die biologische Vielfalt, die Menschen vor Ort und unser Klima profitieren.

Für alle, die sich zu diesem und anderen Naturschutzthemen informieren oder engagieren möchten, trefft uns gern auf der Veggienale & FairGoods!