Nationalparkreisen Georg Heinrichs

  • 18 Februar 2019

Nachhaltige Wanderreisen in deutsche Nationalparks

Als Kontrapunkt zum konventionellen Massen, Flug- und Ferntourismus bietet Landschaftsökologe Georg Heinrichs seit 15 Jahren ökologische Bildungs- und Wanderreisen für Kleingruppen von 8 bis 15 Personen in acht deutschen Nationalparks an. Nach dem Motto „der Weg ist das Ziel“ wird nicht nur „Strecke gemacht“; vielmehr soll den Reiseteilnehmern ein intensives, ganzheitliches Naturerlebnis in diesen herrlichen Naturlandschaften vermittelt werden.

Ganz klimafreundlich beginnt jede Reise am Hauptbahnhof Münster: per Zug wird eine gemütliche Pension angefahren. Von dort aus unternimmt die Gruppe geführte und organisierte Tagestouren in die Nationalpark-Umgebung und erfährt u.a. von Nationalpark-Rangern Wissenswertes über diese Großschutzgebiete, in denen sich wieder ursprüngliche Natur-Wildnis entfalten kann.

Auf seiner Homepage www.nationalparkreisen.ms hat Georg Heinrichs zu jeder Reise einen ausführlichen Flyer eingestellt, der sich als pdf-Dokument abrufen lässt.