D´Angelo Pasta

  • 14 Januar 2020

Zu Beginn stand das italienische Restaurant „Via Veneto“ in Saarlouis, Pate für den Ursprung der Firmen- geschichte von D‘ANGELO PASTA. Giovanni D‘Angelo als Gründer des Unternehmens und seine Mutter Luigia D‘Angelo verstanden es früh auf die Wünsche Ihrer Gäste zu rea- gieren und konnten in dem Restau- rant Anfang der 80er Jahre bereits die ersten frischen gefüllten Teigwa- ren zum Mitnehmen herstellen. Schnell wurde hier die Idee geboren, dieses Angebot zu erweitern und der steigenden Nachfrage nach feiner Pasta gerecht zu werden.
Was anfänglich noch mit dem Ein- satz von halbautomatischen Ma- schinen begann, setzt sich heute in einer modernen Produktionsanlage mit den höchsten technischen und hygienischen Anforderungen fort. Neben dem IFS Zertifikat, einer RSPO–Auditierung, der Erfüllung der VEGAN–Kritierien, verfügt das Unternehmen von Beginn an über eine BIO-Zertifizierung.
Die aufkommende Umweltbewe- gung Ende der 70er Jahre und die sich in der Gesellschaft wandelnde Einstellung zu mehr Qualität statt Quantiät bewog auch Firmengrün- der Giovanni D‘Angelo auf Zutaten aus kontrolliert-biologischen Anbau zurückzugreifen.
Eine Reihe von Rückschlägen bei der Verarbeitung von Vollkorngetreide und dem konsequneten Wegfall von Hilfsmittel, die in der konventionellen Produktion erlaubt sind, hat den beharrlichen Unternehmergeist von Giovanni D‘Angelo nicht trüben lassen, und ihn an dem Ziel festhalten lassen, den Kunden zukünftig ein gesundes und schmackhaftes Lebensmittel anzubieten.
Der innovative Gedanke an ein Produkt, das einerseits schnell und ein- fach zubereitet wird, zusätzlich über die Vorteile von unterschiedlichen Ausformungen und Füllungen verfügt und dem Händler und dem Konsumenten ein einfaches Hand- ling verspricht, entstand in der Summe dieser Vorgaben, das heutige Produkt. Die Produkte vereinen als Alleinstellungsmerkmal: Lange Haltbarkeiten, keine Kühlung, schnelle und einfache Zubereitung und hohe Ergiebigkeiten.
Vernetztes Arbeiten mit regionalen Unternehmen war von Beginn an eine wichtige Säule der Unterneh- mensphilosophie der D‘Angelo Pasta. Waren es zu Beginn noch die Bauern, die frisches Gemüse und verschiedene Zutaten lieferten, sind es heute weiterverarbeitende Betriebe, die für uns die Zutaten aufbereiten, damit eine schonendende Produktion erst möglich ist.
Der vorausschauende Umgang mit den Resourcen ist für die D‘Angelo Pasta von größter Bedeutung. Schon früh wurde in dem Unternehmen auf energiesparende LED – Beleuchtung gesetzt, und auch in den Pro- duktionsabläufen werden permanent die umweltorientieren Aspekte abgefragt und den modernsten An- forderungen angepasst.
Der Unterschied macht aber den Reiz aus. Unsere Pasta, seit Beginn an, ohne Ei hergestellt, nur mit besten Hartweizengrieß und Wasser zum Teig geformt, mit erlesenen Zutaten für die Füllungen und viel Erfahrung in der Produktion, ist einzigartig in dieser Art. Das besondere „sous-vide“-Verfahren erlaubt auch heute noch eine Haltbarkeit von garantiert 10 Monaten, und daß ohne den Einsatz der teuren Kühlkette. Als Kunde fügen Sie beim Zu- bereiten das Wasser zum Produkt, und so erhalten Sie nach dem Zubereiten annähernd fast 450 g fertige Pasta auf dem Teller. Und das beim Kauf einer 250g – Packung.
Somit sind die D‘ANGELO PASTA auch nach über 30 Jahren in den Bio-Fachmärkten ein fester Bestandteil des Sortiments und werden hoffentlich auch in Zukunft noch viele Kunden zufriedenstellen.