Scroll Up
DOCK.ONE_© Sebastian Drüen (1)

Köln

28. und 29. April 2018

Köln, DOCK.ONE

Vegan essen, gesund leben: Am 28. und 29. April 2018 kommen die Veggienale & FairGoods zum vierten Mal nach Köln. Ihr könnt jede Menge Produkte testen, Aussteller kennenlernen und Wissenswertes erfahren rund um einen pflanzlichen, natürlichen und gesunden sowie nachhaltigen Lebensstil.

Foto DOCK.ONE © Sebastian Druen

Themen & Angebote

Neben tollem Programm, erwarten dich zahlreiche Aussteller mit Ihren veganen Alternativen. Zudem findest du bei den Ausstellern der FairGoods weitere Ideen, wie Du dein Leben nachhaltiger gestalten kannst, ob  #ZeroWaste, #Upcycling, #Bio, #Fairtrade, #sharing Economy…

Welche Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen dabei sind, siehst du ab Anfang 2018 in unserer Ausstellerliste

Hinweis: Es gibt zwei Themenbereich: Veggienale und FairGoods – alles unter einem Dach. Aussteller der Veggienale präsentieren ausschließlich vegane Produkte und Angebote zur allgemeinen Gesundheit. Im Themenbereich FairGoods sind alle Produkte mindestens vegetarisch. Kein Fleisch, kein Leder, keine Gelatine: Tierische Produkte, die mit der Tötung von Tieren einhergehen, sind auch von der FairGoods ausgeschlossen.

RAHMENPROGRAMM

Im gemeinsamen Programm Veggienale & FairGoods gibt es Fachvorträge, Kochshows, Workshops und ein extra Kinderprogramm.

Die Beiträge reichen von Tipps und Tricks zur veganen Ernährung bis hin zu fundierten Beiträgen über die Gesundheitsaspekte und ökologischen Vorteile einer pflanzlicher Lebensweise. Unter anderem zählen zu unseren Referenten regionale Akteure, aber auch qualifizierte Ernährungsberater, Gesundheitscoaches, Blogger und Köche der Szene.

Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Beiträge der FairGoods. Lerne mehr über eine nachhaltige Lebensweise und fairen Konsum.

Das Programm ist im Eintrittspreis bereits enthalten, Voranmeldungen sind nicht erforderlich.

FORUM (Empore)

13:30 Uhr

Zubereitungsshow: Fitfood Algen! Powerfood mit Me(e)hrwert

Warum Algen zurecht als DAS Nahrungsmittel der Zukunft gelten und schon HEUTE eine wichtige Rolle spielen!

Kirstin Knufmann, Rohkost-Spezialistin, Pure Raw

14:30 Uhr

Wie erstelle ich einen veganen Ernährungsplan, der einfach und alltagstauglich alle kritischen Nährstoffe deckt?

BKK ProVita & Niko Rittenau, veganer Ernährungsberater und Koch

15:30 Uhr

Retreat Yourself - Loslassen und neu beginnen

Wie bewältigt man Krebs und andere schwere Krisen? Die Schulmedizin genügte der lebenslustigen Powerfrau Merle Zirk nicht. In ihrem Vortrag gibt sie einen Einblick in einen ganzheitlichen, pflanzlichen Lebensstil mit Rezepten für Gesundheit und Glück.

Merle Zirk, Autorin, vegane Ernährungsberaterin

16:00 Uhr

Faires Geld – für mehr Verantwortung im Finanzsektor

Julia Dubslaff, Facing Finance e.V.

16:30 Uhr

Biodünger – was steckt wirklich dahinter?

Das Angebot sogenannter Biodünger ist in den letzten Jahren regelrecht explodiert. Warum eigentlich? Ganz einfach! Seit Jahren wächst die Biobranche im zweistelligen Prozentbereich und an deren „Kuchen“ möchten auch die großen Düngemittelhersteller sowie Baumarkt Gartencenter mitessen. Alles Bio oder was? Das ist hier die Frage.

Torsten Mick, grünerdüngen GmbH

17:00 Uhr

Ernährung als Multiproblemlöser - Wie wir auf unseren Tellern die Welt verändern

Zivilisationskrankheiten, Welthunger und Massentierhaltung: ProVeg zeigt in einem spannenden Vortrag einige der derzeit drängensten globalen Probleme auf und erklärt, wo eine pflanzliche Ernährung zum Multiproblemlöser werden kann. Produzenten, Unternehmer, Konsumenten und Jobsuchende werden gleichermaßen angesprochen und bekommen praktische Handlungstipps. Denn wir alle können die Welt schon heute ein Stück besser machen!

Chris Popa, ProVeg International

17:45 Uhr

Zeigt her Eure Schuh' - Arbeitsbedingungen in der globalen Schuh- und Lederproduktion

JedeR trägt sie, jedeR braucht sie: Schuhe. Doch die Probleme in der Schuhproduktion sind den Wenigsten bewusst: Leder wird mit toxischen Chemikalien gegerbt, was in den Produktionsländern verheerende ökologische und gesundheitliche Folgen hat. In den Schuhfabriken könne die Beschäftigten vom Lohn kaum leben und arbeiten in gesundheitsgefährdender Umgebung Doch es gibt Alternativen.

Anton Pieper, SÜDWIND e.V.

18:15 Uhr

Vegane Ernährung in der Schwangerschaft, Stillzeit und im Kindesalter

Niko Rittenau, veganer Ernährungsberater und Koch

19:00 Uhr

Filmvorführung: Free Lunch Society - Komm Komm Grundeinkommen

Was würdest Du tun, wenn für Deinen Lebensunterhalt gesorgt wäre? Das Bedingungslose Grundeinkommen galt vor wenigen Jahren noch als Hirngespinst. Heute ist diese Utopie denkbarer denn je – intensiv diskutiert in allen politischen und wissenschaftlichen Lagern. Free Lunch Society vermittelt Hintergrundwissen zu dieser Idee und sucht nach Erklärungen, Möglichkeiten und Erfahrungen zu ihrer Umsetzung.

Ein Film von Christian Tod. Produktion: Golden Girls Film und OVALmedia Cologne

FORUM (Empore)

11:30 Uhr

Biozyklisch-veganer Anbau- Gemüse mal ganz ohne Mist

Wusstest du, dass sogar die Möhre und der Salat aus dem Bioladen in vielen Fällen mit Schlachthofabfällen wie Horn- oder Blutmehl gedüngt wurde? Dir ist aber wichtig, dass deine Lebensmittel nicht mit der Tierhaltung in Verbindung stehen? Dann lerne den biozyklisch-veganen Anbau kennen, der ganz ohne landwirtschaftliche Tierhaltung und die Nutzung von Schlachthofabfällen in der Düngung auskommt und auf die Wiederherstellung natürlicher Kreisläufe sowie eines natürlichen Gleichgewichtes setzt.

Anja Bonzheim, Biozyklisch-Veganer Anbau e.V. (BIO.VEG.AN.)

12:15 Uhr

Matabooks - nachhaltiges Publizieren mit veganen Büchern aus Graspapier

Wie kommen eigentlich tierische Bestandteile in ein Buch und warum verwenden wir Heu als Papier?

Kay Hendrich, Matabooks

 

12:45 Uhr

Pflanzenpower im Leistungssport - mit pflanzenbasierter Ernährung zu sportlichem Erfolg und nachhaltiger Gesundheit

Dirk Meyer, empathischer Coach und Ernährungsberater

13:30 Uhr

Zubereitungsshow: Keep it simple!

Vom Blatt bis zur Wurzel: sinnlich – sittliches Zusammenspiel von gutem Geschmack und gutem Gewissen. Wegwerfen ist out.

Felix Blum, Avantgarde-Koch & Pâtissier

14:30 Uhr

Chronischen Erkrankungen mit veganer Ernährung vorbeugen

Welche Rolle spielt vegane Ernährung in der Prävention von Diabetes, Herz- und Krebserkrankungen?

Niko Rittenau, veganer Ernährungsberater und Koch

15:30 Uhr

Podiumsdiskussion: In-vitro-Fleisch statt Massentierhaltung – stellt Fleisch aus dem Labor eine nachhaltige, gesunde und ethische Alternative dar?

mit Niko Rittenau, veganer Ernährungsberater und Koch; Sandra Lück, Partei Mensch Umwelt Tierschutz, Vorsitzende des Landesverbandes NRW, Vorsitzende im Bundesvorstand; Dirk Meyer, empathischer Coach und Ernährungsberater; Gregor Scholz, Landwirt Hellweghof in biologisch-dynamischer Bewirtschaftung

Moderation: Silvia Woll, Wissenschaftlerin in der Technikfolgenabschätzung u.a. zu In-vitro Fleisch

16:30 Uhr

Von der Mine bis zur Müllhalde - Folgen des Handybooms für Mensch und Umwelt

Kaum ein Produkt enthält so viele unterschiedliche Rohstoffe wie ein Smartphone. Ihr Abbau geht mit Umweltzerstörung und menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen einher. Wie kann jeder einzelne und wo kann Politik zu Veränderung beitragen? Und was ist die Handyaktion NRW?

Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V.

17:00 Uhr

Politischer Diskurs - tierversuchsfrei leben!

Frau Sandra Lück, Partei Mensch Umwelt Tierschutz, Vorsitzende des Landesverbandes NRW, Vorsitzende im Bundesvorstand

Samstag // Kleine Theaterbühne

13:30 Uhr

Die Karotte der Freundschaft

Ein Stück gegen Ausgrenzung und Rassismus, für Freundschaft und Versöhnung (ab 3 Jahren)

Internationales Mitmach-Friedenstheater mit der Puppenspielerin Heike Kammer

14:30 - 15:30 Uhr

Mitmach-Aktion: Handpuppen selber basteln

mit der Puppenspielerin Heike Kammer

16:00 Uhr

Der Wolf auf dem Sommerball

(ab 5 Jahren)

Internationales Mitmach-Friedenstheater mit der Puppenspielerin Heike Kammer

Sonntag // Kleine Theaterbühne

12:00 Uhr

Doktor Wackelzahn

(ab 3 Jahren)

Internationales Mitmach-Friedenstheater mit der Puppenspielerin Heike Kammer

13:00 - 14:30 Uhr

Mitmach-Aktion: Handpuppen selber basteln

mit der Puppenspielerin Heike Kammer

15:00 Uhr

Der Hase im Mond

(ab 5 Jahren)

Internationales Mitmach-Friedenstheater mit der Puppenspielerin Heike Kammer

FORUM (Empore) Samstag 28. April

19:00 Uhr

Filmvorführung: Free Lunch Society - Komm Komm Grundeinkommen

Was würdest Du tun, wenn für Deinen Lebensunterhalt gesorgt wäre? Das Bedingungslose Grundeinkommen galt vor wenigen Jahren noch als Hirngespinst. Heute ist diese Utopie denkbarer denn je – intensiv diskutiert in allen politischen und wissenschaftlichen Lagern. Free Lunch Society vermittelt Hintergrundwissen zu dieser Idee und sucht nach Erklärungen, Möglichkeiten und Erfahrungen zu ihrer Umsetzung.

Ein Film von Christian Tod. Produktion: Golden Girls Film und OVALmedia Cologne

Mit deinem Messe-Ticket bist du dabei. Einlass nur bis 18.00 Uhr!

Kleine Theaterbühne Sonntag 29. April

16:00 Uhr

Workshop: What is essential for you?

Bewusste Ernährung und bewusster Konsum fallen leichter, wenn sie von einer Auseinandersetzung mit den eigenen Bedürfnissen begleitet werden. Der Workshop soll Anregungen dazu geben, diese kennen zu lernen und Minimalismus alltagstauglich zu gestalten.

Melusine Reimers, Julian Kordt, READYMADE UG

an beiden Tagen Samstag & Sonntag

ganztägig Uhr

Wissens-Quiz

Wo? Am Stand von Matabooks

ganztägig Uhr

Präsentation und Anwendung der ersten weltweit Naturkosmetik zertifizierten Biomimetik

Wo? Am Stand von Natural Organics UG

ganztägig Uhr

Jobwand: Lust auf Karriere im grünen Bereich?

In Kooperation mit greenjobs.de und goodjobs.de präsentieren wir Dir aktuelle Stellen und Praktika in Deiner Region

Veranstaltungsort

The New Yorker | DOCK.ONE

Hafenstrasse 1 / Auenweg
51063 Köln

Die Eckdaten

Öffnungszeiten

  • Samstag, 28. April 2018, 13.00 bis 19.00 Uhr
  • Sonntag, 29. April 2018, 11.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise

Early-Bird “Frühbucher” – Tageskarte 5,55 EUR nur online bis 31.01.2018!

Erwachsene “normal” – Tageskarte 10,00 EUR (9,00 EUR im Online-VVK)

Erwachsene “ermäßigt” – Tageskarte 8,00 EUR (7,00 EUR im Online-VVK)

Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre Eintritt frei.

keine Haustiere

Hunde müssen leider draußen bleiben (denn auch wenn wir Tiere grundsätzlich mögen, müssen wir hygienische Vorgaben einhalten).

müll

Wir versuchen, unnötigen Müll zu vermeiden. Falls Du also Printmaterial auslegen möchtest, sprich uns an und wir finden einen Platz für Dein Anliegen.

icon-card

Bitte beachten Sie, dass an unseren Kassen keine EC-Kartenzahlung möglich ist. Auch unsere Aussteller verfügen nicht immer über ein EC-Kartenlesegerät.

icon__disability

Das Dock.One ist leider nicht barrierefrei. Die Halle im Erdgeschoss (Marktplatz) und der Außenbereich (Food-Area) sind ohne Barriere zu erreichen. Die Empore (Vortragsbereich) und die Sanitäranlagen im Obergeschoss sind nur über eine Treppe zu erreichen. Unser Orga-Team unterstützt gerne vor Ort!