1 – 2 – 3, wer ist dabei? Wir aktualisieren laufend unsere Ausstellerliste!

Stuttgart 2022: Die Aussteller im Überblick

17./18. September 2022, Alte Kelter Fellbach

Café „Bike“ – Uwe Wallner

  • Gastronomie

Ich, Uwe Wallner, bin Franchise-Partner der coffee-bike GmbH und betreibe momentan mein erstes coffee-bike.

Das Coffee-Bike bietet echte Erlebnisgastronomie an den ungewöhnlichsten Orten. Ohne einen benötigten Strom- oder Wasseranschluss kann das Bike in- und outdoor betrieben werden. Unsere Produkte überzeugen dabei durch Frische und einzigartige Qualität. Für die Zubereitung werden ausschließlich biozertifizierte Espressobohnen unserer Hausmarke „Caferino“ sowie Biomilch genutzt. Nachhaltigkeit To-Go: Ausgeschenkt werden unsere Getränke ausschließlich in 100 % biologisch abbaubaren Bechern.

Überzeugen Sie sich auf der Veggienale & FairGoods von unserem Coffee-Bike und genießen Sie unsere leckeren Kaffeespezialitäten, die wir hier (und schon an vielen Bikes) mit veganen Milchalternativen servieren.

www.cafe-bike.de

fairafric

  • Essen & Trinken
  • Fair & Sozial

fairafric – Schokolade Made in Africa

70% des weltweiten Kakaos stammt aus Afrika, nur 1% der Schokolade wird dort produziert.

Zu diesem einen Prozent gehört fairafric, feinste Schokolade vom Baum zur Tafel Made in Africa.

Gemeinsam mit lokalen Partnern vor Ort produzieren wir seit 2016 Schokolade im Kakaoursprungsland Ghana. Durch die Verlagerung der gesamten Wertschöpfungskette in das Kakaoanbauland wird das lokale Einkommen pro Tonne Kakao verfünffacht – weil statt nur den Kakaopreis zu zahlen auch der Aufbau lokaler wirtschaftlicher Strukturen unterstützt und mittelständische Jobs in der Weiterverarbeitung kreiert werden.

Damit schaffen wir für viele Menschen einen nachhaltigen Weg aus der Armut. Und produzieren, fast „nebenbei“, leckere Schoki in sechs verschiedenen Sorten, vier davon vegan.

www.fairafric.com

fairment

  • Essen & Trinken
  • Gesundheit
  • Vegan-Lifestyle
Wer wir sind:
Wir brauen Raw-Kombucha und bringen lebendige Lebensmit- tel zurück in die Küchen. Fairment hat seine Wurzeln in Berlin. 2015 von Leon und Paul gegründet, wachsen wir so natürlich wie unsere Produktpalette. Ganz ohne Zusatzstoffe.
Was wir machen:
Wir brauen Raw-Kombucha und fermentie- ren fast alles, was bei eins, zwei, drei oder später vom Baum gefallen oder aus der Erde geschossen ist. Mithilfe von Millionen Mikro- ben: probiotisch, raw und so lecker!
www.fairment.de

Greenpeace e.V.

  • Vereine, Verbände & Parteien

Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit direkten, gewaltfreien Aktionen für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen von Mensch und Natur und Gerechtigkeit für alle Lebewesen kämpft.

1971 in Kanada gegründet setzt sich Greenpeace mittlerweile in 40 Ländern für den Schutz von Natur und Umwelt ein, seit 1980 auch in Deutschland.

Von Anfang an war dabei das Engagement jeder/s Einzelnen ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Besuchen Sie uns auf der Veggienale & Fair Goods und informieren Sie sich darüber, wie wir uns gemeinsam für den Schutz von Umwelt und Menschenrechten einsetzen können.

www.greenpeace.de

Green Planet Energy eG

  • Wohnen, Haushalt & Garten
  • Vegan-Lifestyle

Ob als Greenpeace Energy oder – seit Herbst 2021 – unter neuen Namen als Green Planet Energy: unser Ziel ist und bleibt die Energiewende, eine Energieversorgung aus rein erneuerbaren Quellen, ohne Kohle und Atom. Unsere Haltung, Überzeugung und unser Engagement haben ihre Wurzeln in der Umweltschutzorganisation Greenpeace e.V.. Wir respektieren und schützen unsere Umwelt und begeistern möglichst viele Menschen dafür, mit uns eine saubere Energiezukunft zu gestalten. Im Auftrag unserer Kund:innen und Mitglieder verbinden wir politische Forderungen mit energiewirtschaftlichen Lösungen.

Um unser Ziel zu erreichen, haben wir von Green Planet Energy gemeinsam mit unserer Tochterfirma Planet energy GmbH – die sich im Herbst in Green Planet Projects umbenannt hat – bereits mehr als 240 Millionen Euro in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert und unserem Energiemix mit die strengsten Richtlinien der gesamten Energiebranche auferlegt. Damit sind unsere Ökostromprodukte sauberer, als es das Gesetz vorschreibt. Sie bestehen zu 100 % aus erneuerbaren Quellen: einem besonders hohen Anteil an Windkraft, sowie Wasser- und Sonnenkraft. Bis spätestens 2027 wollen wir zudem unser ambitioniertes Gasprodukt proWindgas vollkommen frei von fossilem Erdgas machen. Über 28.000 Mitglieder und mehr als 200.000 Kund:innen haben sich bereits angeschlossen. Die Energiewende hat begonnen – jetzt ist es an uns, sie zu gestalten.

Seit Herbst 2021 tun wir dies unter neuem Namen, als Green Planet Energy – um gemeinsam mit Greenpeace e.V. die Energiewende und den Klimaschutz noch effizienter voranzubringen, mit klaren Profilen und sich ergänzenden Rollen.

www.green-planet-energy.de

Illa G. Graw – Mit Ölen zur Harmonie

  • Gesundheit

Ätherische Öle für Körper, Geist und Seele – von der Firma DoTERRA
Was ist der Firma wichtig? (Abgesehen davon, dass sie die reinsten ätherischen Öle produzieren?)
DoTERRA hat mit seinem Co-Impact Sourcing Voraussetzungen geschaffen, die eine Rückverfolgbarkeit der Öle ermöglicht. Sie kümmern sich direkt vor Ort um die Menschen und die Prozesse – ohne Mittelsmänner!
DoTERRA übernimmt ökologische Verantwortung durch energieeffiziente Technologien. Vorrangig ist der Einkauf von Produkten aus Rohstoffen, die aus nachhaltig bewirtschafteten Quellen kommen. Durch ihre Langzeit – Partnerschaften (mittlerweile 94% Exklusiverträge!) sorgen sie dafür, dass die Kommunikationskanäle auf allen Ebenen der Lieferkette offen sind.
Durch die Bereitstellung von fairen und pünktlichen, teilweise monatlichen Bezahlungen helfen sie bei der Bekämpfung von Armut in den 3. Welt Ländern.
Für mich sind die DoTERRA Öle Produkte, deren Herstellung durch ein konsequent umgesetztes Geschäftsmodell entstehen. Sie haben nicht nur eine extrem hohe Qualität und ermöglichen dadurch eine natürliche Gesundheitspflege, sondern die gesamte Lieferkette ist nachhaltig aufgebaut und die Menschen, die diese Öle für uns ernten, werden unterstützt und wertgeschätzt. Dass die Öle frei von Verunreinigungen, Schadstoffen und Pestiziden sind, versteht sich da von selbst.

www.mit-oelen-zur-harmonie.de

Lederwaren Göppel – pinero-manufaktur

  • Fashion & Design

Als Manufaktur für Lederwaren führen wir eine vegane Kollektion aus sogenanntem Ananasleder. Dieses wird aus den Blättern der Ananaspflanze gewonnen und erfordert als eigentliches Abfallprodukt keine zusätzlichen Ressourcen. Das umweltschonende Material bleibt auch in unserer Produktion frei von tierischen Zusatzstoffen, wodurch die Produkte zu 100% nachhaltig und vegan sind.

www.pinero-manufaktur.de

Magazin welt-sichten

  • Medien & Bildung

welt-sichten ist das Monatsmagazin für globale Entwicklung und ökumenische Zusammenarbeit. Die Zeitschrift beleuchtet Hintergründe der Weltpolitik und nimmt ihre Folgen in Entwicklungs- und Schwellenländern in den Blick. Jeden Monat bietet sie Analysen, Reportagen, Interviews und Kurzberichte zu einem breiten Themenspektrum: von Weltwirtschaft und Entwicklungspolitik über Klimawandel und Umweltschutz bis zu Friedensfragen und zur Rolle der Kirchen und Religionen. Herausgegeben vom VFEP, dem sechs evang. und kath. Hilfswerke wie Brot für die Welt und Misereor angehören.

www.welt-sichten.org

Ringana – Jasina Ouahid

  • Kosmetik

Wir hier bei RINGANA verfolgen eine gerade Linie: Reine Zutaten. Echte Wirkung. Dabei setzen wir konsequent auf hochantioxidative Wirkstoffe. Künstliche Konservierungsstoffe oder genetisch veränderte Grundprodukte werden Sie bei uns nicht finden.

Anspruchsvoll zu sein und ökologisch zu denken, ist keineswegs ein edler Selbstzweck. Unsere Inhaltsstoffe werden in speziell entwickelten Verfahren gewonnen, die eine optimale Vitalstoffausbeute ohne Schädigung oder Begleitstoffverlust ermöglichen. Das ermöglicht uns die wirkungsvollste Essenz von allen zu gewinnen – jene der Natur.
Die Schonung der Ressourcen und die Bewahrung einer lebenswerten Umwelt stehen bei RINGANA an erster Stelle. Immerhin ist die Natur Ausgangspunkt all unserer Überzeugung und Arbeit. Wir handeln stets umweltfreundlich und ethisch: Das beginnt beim Rohstoffeinkauf, geht über vegane und tierversuchsfreie Produktion bis hin zu einem Verpackungsrücknahmekonzept.
www.ringana.com