1 – 2 – 3, wer ist dabei? Wir aktualisieren laufend unsere Ausstellerliste!

Köln 2022: Die Aussteller im Überblick

21./22. Mai 2022, DOCK.ONE

Fresheria

  • Gastronomie

Bei Fresheria gibt es alles was das Herz begehrt,von Wraps bis Bowls, heiße Eintöpfe und Kaffee und Kuchen. Das Beste daran – alles ist vegan! Lasst es dir schmecken!

www.instagram.com/fresheriia/

Green Planet Energy eG

  • Wohnen, Haushalt & Garten
  • Vegan-Lifestyle

Ob als Greenpeace Energy oder – seit Herbst 2021 – unter neuen Namen als Green Planet Energy: unser Ziel ist und bleibt die Energiewende, eine Energieversorgung aus rein erneuerbaren Quellen, ohne Kohle und Atom. Unsere Haltung, Überzeugung und unser Engagement haben ihre Wurzeln in der Umweltschutzorganisation Greenpeace e.V.. Wir respektieren und schützen unsere Umwelt und begeistern möglichst viele Menschen dafür, mit uns eine saubere Energiezukunft zu gestalten. Im Auftrag unserer Kund:innen und Mitglieder verbinden wir politische Forderungen mit energiewirtschaftlichen Lösungen.

Um unser Ziel zu erreichen, haben wir von Green Planet Energy gemeinsam mit unserer Tochterfirma Planet energy GmbH – die sich im Herbst in Green Planet Projects umbenannt hat – bereits mehr als 240 Millionen Euro in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert und unserem Energiemix mit die strengsten Richtlinien der gesamten Energiebranche auferlegt. Damit sind unsere Ökostromprodukte sauberer, als es das Gesetz vorschreibt. Sie bestehen zu 100 % aus erneuerbaren Quellen: einem besonders hohen Anteil an Windkraft, sowie Wasser- und Sonnenkraft. Bis spätestens 2027 wollen wir zudem unser ambitioniertes Gasprodukt proWindgas vollkommen frei von fossilem Erdgas machen. Über 28.000 Mitglieder und mehr als 200.000 Kund:innen haben sich bereits angeschlossen. Die Energiewende hat begonnen – jetzt ist es an uns, sie zu gestalten.

Seit Herbst 2021 tun wir dies unter neuem Namen, als Green Planet Energy – um gemeinsam mit Greenpeace e.V. die Energiewende und den Klimaschutz noch effizienter voranzubringen, mit klaren Profilen und sich ergänzenden Rollen.

www.green-planet-energy.de

Illa G. Graw – Mit Ölen zur Harmonie

  • Gesundheit

Ätherische Öle für Körper, Geist und Seele – von der Firma DoTERRA
Was ist der Firma wichtig? (Abgesehen davon, dass sie die reinsten ätherischen Öle produzieren?)
DoTERRA hat mit seinem Co-Impact Sourcing Voraussetzungen geschaffen, die eine Rückverfolgbarkeit der Öle ermöglicht. Sie kümmern sich direkt vor Ort um die Menschen und die Prozesse – ohne Mittelsmänner!
DoTERRA übernimmt ökologische Verantwortung durch energieeffiziente Technologien. Vorrangig ist der Einkauf von Produkten aus Rohstoffen, die aus nachhaltig bewirtschafteten Quellen kommen. Durch ihre Langzeit – Partnerschaften (mittlerweile 94% Exklusiverträge!) sorgen sie dafür, dass die Kommunikationskanäle auf allen Ebenen der Lieferkette offen sind.
Durch die Bereitstellung von fairen und pünktlichen, teilweise monatlichen Bezahlungen helfen sie bei der Bekämpfung von Armut in den 3. Welt Ländern.
Für mich sind die DoTERRA Öle Produkte, deren Herstellung durch ein konsequent umgesetztes Geschäftsmodell entstehen. Sie haben nicht nur eine extrem hohe Qualität und ermöglichen dadurch eine natürliche Gesundheitspflege, sondern die gesamte Lieferkette ist nachhaltig aufgebaut und die Menschen, die diese Öle für uns ernten, werden unterstützt und wertgeschätzt. Dass die Öle frei von Verunreinigungen, Schadstoffen und Pestiziden sind, versteht sich da von selbst.

www.mit-oelen-zur-harmonie.de

ProVeg Deutschland e.V.

  • Vereine, Verbände & Parteien
  • Vegan-Lifestyle

ProVeg (ehemals VEBU) ist die weltweit erste international tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. ProVeg verfolgt das Ziel, den weltweiten Tierkonsum bis 2040 um 50 Prozent zu verringern. ProVeg richtet sich an alle, die an einer pflanzlichen Lebensweise interessiert sind. Mit internationalen Kampagnen und Projekten sowie nützlichen Tipps unterstützt ProVeg bei der Umsetzung einer genussvollen pflanzlichen Ernährung. ProVeg arbeitet mit den wichtigsten Akteuren und einflussreichsten Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Medien zusammen, um den gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise zu beschleunigen. Animal Charity Evaluators bewertet ProVeg als eine der drei effektivsten und förderungswürdigsten Organisationen gegen Tierleid in Europa.

www.proveg.com/de

Ringana – Marcel Piroth

  • Kosmetik

Wir hier bei RINGANA verfolgen eine gerade Linie: Reine Zutaten. Echte Wirkung. Dabei setzen wir konsequent auf hochantioxidative Wirkstoffe. Künstliche Konservierungsstoffe oder genetisch veränderte Grundprodukte werden Sie bei uns nicht finden.

Anspruchsvoll zu sein und ökologisch zu denken, ist keineswegs ein edler Selbstzweck. Unsere Inhaltsstoffe werden in speziell entwickelten Verfahren gewonnen, die eine optimale Vitalstoffausbeute ohne Schädigung oder Begleitstoffverlust ermöglichen. Das ermöglicht uns die wirkungsvollste Essenz von allen zu gewinnen – jene der Natur.
Die Schonung der Ressourcen und die Bewahrung einer lebenswerten Umwelt stehen bei RINGANA an erster Stelle. Immerhin ist die Natur Ausgangspunkt all unserer Überzeugung und Arbeit. Wir handeln stets umweltfreundlich und ethisch: Das beginnt beim Rohstoffeinkauf, geht über vegane und tierversuchsfreie Produktion bis hin zu einem Verpackungsrücknahmekonzept.
www.ringana.com

The Generation Forest eG

  • Grünes Geld / Finanzen

„Regenwälder pflanzen, nachhaltig bewirtschaften und Klima und Natur schützen – mit dieser innovativen Idee hat The Generation Forest einen Lösungsansatz erarbeitet, an dem jeder Mensch auf der ganzen Welt teilhaben kann. So wird gesicherter Lebensraum geschaffen, die Umwelt gestärkt, das Klima gerettet und den Menschen vor Ort geholfen.“

www.thegenerationforest.com

Vegablum

  • Essen & Trinken
  • Vegan-Lifestyle

Vegablum – Die fleißigen Blümchen

2015 haben die fleißigen Blümchen (Danny & Stephan) das Unternehmen Vegablum gegründet und 2020 wurde aus dem kleinen Unternehmen eine Firma – die Vegablum KG.

Die kleine Manufaktur stellt viele vegane Alternativen zu Honig in Bio-Qualität her, der liebevoll Wonig genannt wird. Mit dem selbstgemachten Wonig wurde dann eine vegane Alternative zu Met geschaffen. Dieser wird genauso produziert wie echter Met, nur eben mit Wonig und nicht mit Honig und kommt ganz ohne Aromen und Sulfite aus.

Die Produkte werden mit fairem Rohrohrzucker mittlerweile in großen Stückzahlen für den Groß- und Biohandel produziert.

Alle Produkte sind garantiert tierleidfrei, ebenso palmölfrei. Die Etiketten sind kaseinfrei, vegan aus ökologischen Graspapier und die Deckel frei von PVC- und Weichmachern.

Auch gibt es einen veganen Online-Shop mit vielen weiteren Produkten des täglichen Bedarfs, wie Toilettenpapier, Nudeln oder Schokolade.

Im Betrieb wird Ökostrom genutzt und auf Recyclingpapier gedruckt. Auch die Webseite läuft auf Ökostrom betriebenen Servern. Das Konto ist bei der GLS Bank. Wo es möglich ist, werden recycelte Materialien bei der Verpackung genutzt. Auf den Einsatz von Plastik verzichten die fleißigen Blümchen, wo immer es möglich ist, so werden weniger Produktionsrohstoffe benötigt, was eine geringere Müllbelastung mit sich bringt.

www.vegablum.de