Scroll Up
Shadow
hamburg

Hamburg | Sporthalle

15. und 16. Oktober 2016

Hamburg, Sporthalle, Krochmannstraße 55

Vegan essen, gesund leben: Am 15. und 16. Oktober 2016 findet die Veggienale erstmals in der Hansestadt Hamburg statt. In der Sporthalle in Alsterdorf erwarten Euch Mitmachangebote, Verkostungen, Workshops und Bühnenshows rund um das Thema Veganismus und Nachhaltigkeit (parallel findet die fairgoods statt).

Tickets gibt es im Online-Vorverkauf (siehe Link-Button unten) oder auch an den Tageskassen vor Ort.

Die Öffnungszeiten sind Samstag 15.10. und Sonntag 16.10. jeweils 10.00 bis 18.00 Uhr

Übersicht Aussteller

Rund 70 Aussteller (gemeinsam mit fairgoods) sind dabei: Welche Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen vorstellen, erfährst Du hier

Hinweis: Auf der Veggienale sind alle Angebote vegan. Auf der fairgoods – die parallel stattfindet, sind alle Produkte mindestens vegetarisch. Kein Fleisch, kein Leder, keine Gelatine: Tierische Produkte die mit der Tötung von Tieren einhergehen sind von der fairgoods ausgeschlossen.

Rahmenprogramm

Das komplette Programm (gemeinsam mit fairgoods) mit Kochshows, Workshops, Diskussionsrunden und dem Kinderprogramm ist im Eintrittspreis enthalten.

Hauptbühne

11.00 Uhr

Stadt im Wandel

Diskussionsrunde mit Johanna Drescher – ADFC Hamburg, Astrid Bode – Get Changed!

Moderation: Stefanie Herzog – UnternehmensGrün e.V.

12.00 Uhr

Dirty Profit oder Fair Finance

Wie können wir die finanzielle Unterstützung unmoralischer Geschäfte vermeiden? Agnes Dieckmann – urgewald e.V.

13.00 Uhr

Vegane Kochshow

mit der Leckerschmecker-Küchenfee Zsuzsa Banvölgyi-Stadler und Niko Rittenau

14.00 Uhr

Bewusst ernähren und vegan leben

Diskussionsrunde mit Niko Rittenau – Koch & Ernährungscoach, Ben Urbanke – Extremradsportler und Gründer GOODSPORT, Dirk S. Meyer – einfach so vegan, Stefanie Rückert – Du veränderst die Welt

Moderation: Mimi Sewalski – Avocado Store

15.00 Uhr

Ernährungstrends im Check - High Carb oder Low Carb für mehr Gesundheit

Niko Rittenau – Koch & Ernährungscoach für „Pflanzliche gesunde Küche“

16.00 Uhr

Bio. Eco. Fair? Durchblick im Textilsiegel-Dschungel

Worauf Du beim Klamottenkauf achten kannst, Mimi Sewalski – Avocado Store

17.00 Uhr

Vincent Vegan - Kein Weg zurück!

Christian Kuper – Gründer Vincent Vegan Lovefood

Vortragsraum

11.30 Uhr

Ökostrom und Biogas - sich mit nachhaltiger Energie versorgen

Christian Knops – Grüner Strom Label e.V.

12.30 Uhr

Faire Computer - geht das?

Sebastian Jekutsch – Fairlötet

13.30 Uhr

Bridge&Tunnel: Social Design aus Hamburg

Constanze Klotz – Bridge&Tunnel

14.30 Uhr

Finanzen & Vorsorge: Generationenberatung

Erfahren Sie, wie wichtig Betreuungs-, Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten sind, Axel Wagener – framtid

15.30 Uhr

Einfach so vegan - im Job und unterwegs

Dirk S. Meyer – einfach so vegan

16.30 Uhr

Hyaluronsäure & Co in Naturkosmetik - geht das?

Andrea Kurtz – Wildkräuterlich

Hauptbühne

11.00 Uhr

Neue Modelle für "Nachhaltiges Wirtschaften"

Diskussionsrunde mit Nicola Bannier & Michael Weber – Zimmerwerkstatt, Thomas Schönberger – Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Hamburg, Sarah Pollinger – Nachhaltig im Alltag, Constanze Klotz – Bridge&Tunnel, Klaas Ostlander – Cradle to Cradle e.V.

Moderation: Dr. Anke Butscher – Anke Butscher Consult

12.00 Uhr

Vegane Kochshow

mit der Leckerschmecker-Küchenfee Zsuzsa Banvölgyi-Stadler und Niko Rittenau

13.00 Uhr

Goodbye Muskelkater - Hello Bestzeit!

Leistungssteigerung durch pflanzliche Ernährung, Ben Urbanke – Extrem-Radsportler und Gründer GOODSPORT

14.00 Uhr

Nachhaltiger Konsum: Wie geht das?

Diskussionsrunde mit Uli Ott – Marlow Nature, Ilona Kogler – Autorin „Jetzt retten wir die Welt“, Luise Rosemeier – Trashless Society, Dominic Lorenzen – Stückgut Hamburg

Moderation: Mimi Sewalski – Avocado Store

15.00 Uhr

Vegan isst gesund - die größten Ernährungsmythen wissenschaftlich widerlegt

Niko Rittenau – Koch und Ernährungscoach für „Pflanzliche gesunde Küche“

Vortragsraum

11.30 Uhr

Die Gemeinwohlökonomie - ein nachhaltiges Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Helmut Janßen-Orth – Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg

12.30 Uhr

Die GLS Bank ... das macht Sinn!

Björn Kitzerow – GLS Bank

13.30 Uhr

Workshop: Nachhaltig im Alltag - Leitfaden für bewusste Kaufentscheidungen

Sarah Pollinger – Nachhaltig im Alltag

14.30 Uhr

Workshop: Fair Finance - Grüne Finanzen zum Anfassen

Jan Sachau & Frauke Eickert – ecofinanzplan

15.30 Uhr

Workshop: Nachhaltig im Alltag - Leitfaden für bewusste Kaufentscheidungen

Sarah Pollinger – Nachhaltig im Alltag

Workshops, Aktionen zum Mitmachen, Info & Ausstellungen

Samstag & Sonntag ab 10.00 Uhr

Mitmachaktion: Kräutersalz selbst herstellen

Wo? Am Stand von Wildkräuterlich – ganztägig

Samstag & Sonntag ab 10.00 Uhr

Ausstellung: "Virtuelles Wasser"

Wo? Am Stand der NaturFreunde Deutschlands e.V. – ganztägig

Samstag & Sonntag ab 10.00 Uhr

Mitmachaktion: Sozialbrause selber machen

Wo? Am Stand von Lemonaid – ganztägig

Samstag & Sonntag ab 10.00 Uhr

Upcycling-Workshop "Tetramonnaie"

Portemonnaies aus alten Getränkekartons basteln

Wo? Am Stand von Tanz auf Ruinen – ganztägig

Samstag & Sonntag ab 10.00 Uhr

Ausstellung: "Öko-faire Mode"

Wo? Am Stand von Avocado Store – ganztägig

Samstag & Sonntag ab 10.00 Uhr

Jobwand: Lust auf Karriere im grünen Bereich?

In Kooperation mit greenjobs.de präsentieren wir Euch aktuelle Stellen & Praktika

Wo? Eingangsbereich

Theater & Mitmach-Aktionen

Samstag & Sonntag jeweils 12.00 Uhr

Die Karotte der Freundschaft

Ein Stück gegen Ausgrenzung und Rassismus, für Freundschaft und Versöhnung.

ab 3 Jahre, Internationales Mitmach-Friedenstheater

Wo? Kleine Theaterbühne

Samstag & Sonntag jeweils von 13.00 bis 14.30 Uhr

Mitmach-Aktion: Handpuppen selber machen

Wo? Kleine Theaterbühne

Samstag & Sonntag jeweils 15.00 Uhr

Der Hase im Mond

Zwei Hasen und eine Maus erleben heftigen Streit. Die Kinder helfen den Streit zu schlichten.

ab 5 Jahre, Internationales Mitmach-Friedenstheater

Wo? Kleine Theaterbühne

Samstag & Sonntag ab 10.00 Uhr

Upcycling-Workshop "Tetramonnaie"

Portemonnaies aus alten Getränkekartons basteln

Wo? Am Stand von Tanz auf Ruinen e.V. – ganztägig

Samstag & Sonntag ab 10.00 Uhr

Mitmachaktion: Sozialbrause selber machen

Wo? Am Stand von Lemonaid – ganztägig

Rahmenprogramm (PDF)

Veranstaltungsort

Die Sporthalle, auch als Alsterdorfer Sporthalle bekannt, ist eines der größten Veranstaltungszentren Hamburgs. Bei Musik- und Sportveranstaltungen finden hier ca. 7.000 Besucher  Platz. Genügend Platz also um neuen Produkten und Ideen zur veganen Lebensweise und Nachhaltigkeit Raum zu geben.

Sporthalle Hamburg
Krochmannstraße 55
22297 Hamburg

Die Eckdaten

Anfahrt

  • ÖPNV: Mit der U-Bahn U1 bis Haltestelle Lattenkamp, von dort aus ca. 10 Gehminuten bis zur Sporthalle Hamburg
  • PKW: Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer  dennoch mit dem Auto anreist, findet vor Ort ausreichend Parkplätze  (kostenpflichtig).

Öffnungszeiten

  • Samstag, 15. Oktober 2016, 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Sonntag, 16. Oktober 2016, 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise an den Tageskassen:

  • Tageskarte normal 8,00 EUR
  • Tageskarte ermäßigt 6,00 EUR
  • Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt

Tickets im Online-Vorverkauf (VVK)

  • Tageskarte normal 7,00 EUR
  • Tageskarte ermäßigt 5,00 EUR (gilt in Verbindung mit Nachweis für Schüler*innen, Student*innen, Azubis, Rentner*innen, Arbeitssuchende, Menschen mit Handicap)
  • Dauerkarte (Sa+So) normal 12,00 EUR –  nur im Online-VVK
  • Dauerkarte (Sa+So) ermäßigt 9,00 EUR – nur im Online-VVK (gilt in Verbindung mit Nachweis für Schüler*innen, Student*innen, Azubis, Rentner*innen, Arbeitssuchende, Menschen mit Handicap)

Nächster Geldautomat in der Nähe: Bruno-Georges-Platz

keine Haustiere

Hunde müssen leider draußen bleiben (denn auch wenn wir Tiere grundsätzlich mögen, müssen wir hygienische Vorgaben einhalten).

kein Müll

Wir versuchen, unnötigen Müll zu vermeiden. Falls Du also Printmaterial auslegen möchtest, sprich uns an und wir finden einen Platz für Dein Anliegen.

Partners

Kooperationspartner

Medienpartner