Scroll Up
Shadow
dresden

Dresden | Erlwein-Forum Ostrapark

7. und 8. Mai 2016

Die besten grünen Produkte, Ideen & Trends: Am 7. und 8. Mai 2016 waren wir im wunderschönen neuen Erlwein-Forum im Ostrapark, direkt gegenüber der Messe Dresden. Bei sehr sommerlichen Temperaturen kamen rund 2.000 Besucher*innen zur ersten Nachhaltigkeitsmesse in der Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Die 46 Aussteller präsentierten Bio-Food, vegane Leckereien, Ökostrom, Upcycling, fair gehandelte Waren wie Kaffee oder Schmuck. Es gab zudem Infos zum Tierrecht und Tierschutz, Gemeinwohl-Ökonomie oder Mentaltraining.

AUSSTELLERSPEKTRUM

Die Veggienale findet gemeinsam mit der fairgoods – Deine Messe für nachhaltigen Lebensstil statt. Das Ausstellungsspektrum reicht von bio-vegane Ernährung, Upcycling, Ethische Finanzen, Grüne Mode, Gesundheit & Ernährung, Green Living, Shareconomy, Erneuerbare Energien, veganer Ökostrom bis hin zu Informtionen über Tierschutz … Du kannst kaufen, probieren, Dich informieren und die Macher hinter den Produkten kennenlernen.

Welche Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen dabei sind, erfährst Du hier.

Mit einem Ticket kannst Du beide Ausstellungsbereiche fairgoods & Veggienale besuchen. Insgesamt präsentieren sich rund 50 Aussteller.

Auf der Veggienale findest Du ausschließlich vegane Angebote.

Zur Parallelmesse fairgoods werden nur zertifizierte Produkte (z.B. bio, fairtrade, GOTS) und Produkte, die unseren Zulassungskriterien entsprechen, zugelassen. Fleisch, Gelatine-haltige und Leder-Produkte sind auch hier von der Teilnahme ausgeschlossen.

RAHMENPROGRAMM

Das Programm & geplante Aktionen: ein informatives und unterhaltsames Bühnen- und Vortragsprogramm (gemeinsam mit fairgoods) erwartet Dich, u.a. gibt es Kochshows, Yoga Schnupperkurse, interaktive Workshops, eine Jobwand für Deine Grüne Karriere, Upcycling-Workshops und für ausgelassene Stimmung sorgen DJs und Musik-Acts.

Forum: "Globale Märkte - Globale Verantwortung. (Über)Lebensmittel für Afrika"

10.30 Uhr

Begrüßung mit Helmut R. Schrader - Afrikaexeperte, Stiftung Partnerschaft mit Afrika e.V.

Die Deutsch-Afrikanische Verbraucher-Initiative wurde 2012 gemeinsam von der Stiftung Partnerschaft mit Afrika e.V. und der Deutsch-Afrikanischen Kooperation e.V. ins Leben gerufen. Den Verbraucherschutz als eine gemeinsame globale Aufgabe zu sehen ist der Ausgangspunkt dieser vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderten Initiative. KonsumentInnen in Deutschland und in afrikanischen Ländern sind sich näher als man denkt. Sie konsumieren gleiche Waren und Dienstleistungen und partizipieren am gleichen globalen Markt. Dabei haben sie ähnliche grundlegende Ansprüche wie gute Qualität und günstige Preise. Der Schutz von Verbrauchern endet jedoch an den Landesgrenzen. In den meisten afrikanischen Ländern bestehen zudem keine oder kaum ausreichende Schutzgesetze für die Verbraucher z.B. vor in Deutschland unverkäuflichen Geflügelresten, die etwa aufgrund von unterbrochenen Kühlketten oftmals nicht mehr zum Verzehr geeignet sind. Solchen und weiteren Themen widmet sich die Deutsch-Afrikanische Verbraucher-Initiative.

10.40 Uhr

Hühner im Überfluss in Europa: (Über)Lebensmittel für Afrika

Expertengespräch mit Helmut R. Schrader und Francois Koutouan – Deutsch-Afrikanische Kooperation e.V.

Moderation: Eva Kalny, Sozialwissenschaftlerin und Expertin für Menschenrechte

11.15 Uhr

"Markt aber Fair" - Antworten auf den globalisierten Lebensmittelhandel

Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Politik, Landwirtschaft und Organisationen des Fairen Handels

Moderation: Eva Kalny, Sozialwissenschaftlerin und Expertin für Menschenrechte

12.45 Uhr

Think together: Möglichkeiten deutsch-afrikanischer Kooperation für einen fairen Handel

Fazit und Ausblick, Expertengespräch mit Helmut R. Schrader und Francois Koutouan – Deutsch-Afrikanische Kooperation e.V.

Moderation: Eva Kalny, Sozialwissenschaftlerin und Expertin für Menschenrechte

BÜHNE MESSEHALLE

14.00 Uhr

fair+vegan rockt: Johanna Amelie

Die Fantasie-Pop / Indie-Folk Entdeckung aus Berlin!

14.30 Uhr

Kochshow: Vegan kochen, einfach lecker!

Vegan muss nicht teuer und kompliziert sein. Die Leckerschmecker-Küchenfee präsentiert ein einfaches und leckeres Hauptgericht mit Dessert und anschließender Verkostung… hmmmm…

mit Zsuzsa Bánvölgyi-Stadler, Leckerschmecker-Küchenfee und Niko Rittenau, Koch & Ernährungscoach für „Pflanzliche gesunde Küche“

15.30 Uhr

fair+vegan rockt: Johanna Amelie

Die Fantasie-Pop / Indie-Folk Entdeckung aus Berlin!

16.00 Uhr

Ernährungstrends im Check: Mythen, Fakten und Fiktion von Trends wie Low Carb, Paleo und Rohkost

Ein interaktiver Workshop mit Niko Rittenau, Koch und Ernährungsberater für „Pflanzliche gesunde Küche“

17.00 Uhr

fair+vegan rockt: Johanna Amelie

Die Fantasie-Pop / Indie-Folk Entdeckung aus Berlin!

VORTRAGSRAUM FOYER

11.30 Uhr

Veganismus zwischen Lifestyle und Politisierung der Ernährung oder ist vegan leben genug?

Thomas Schwarz, Partei Mensch Umwelt Tierschutz

12.30 Uhr

Mit sozialen Innovationen die Welt besser machen

Welche Verantwortung tragen Unternehmen bei der nachhaltigen Entwicklung? Was ist mit Sozialunternehmertum möglich, um soziale und ökologische Wirkung zu erzielen?

Jennnifer Pauli, Social Impact GmbH

13.30 Uhr

Green Branding: Vom belächelten Weltverbesserer zur beliebten Marke

Franziska Hillmer, Agentur EinfallZreich, Fachbuch-Autorin

14.30 Uhr

Wie fair kann man Computer, Handys und Mäuse produzieren?

Anthonie Leistner, Nager IT e.V.

16.00 Uhr

Wildwachsende Atlantikalgen - Nahrungsmittel und Gesundheit

Eigenschaften und Gesundheitsaspekte von Meeresalgen und deren Anwendung in der alltäglichen Gemüse-Küche

José María Ordeix, Gründer von Bioalegra

FÜR KINDER: KLEINE THEATERBÜHNE FOYER

internationales Mitmach-Friedenstheater mit der Puppenspielerin Heike Kammer

10.30 Uhr

Eine Ostseefahrt ist lustig

Die Fischerkinder sind sehr traurig, da sie in der letzten Zeit keine Fische mehr geangelt haben, sondern nur noch Abfall und Müll. Da bieten die Ostseekinder ihre Hilfe an. Für Kinder ab 4 Jahre, Dauer 25 Minuten

15.00 Uhr

Die Karotte der Freundschaft

Die Hasen Rodolfo und Mateo lieben Karotten. Beide merken nicht, dass die Maus ihre Karotten heimlich auffrisst. Nun kommt es zum Streit zwischen Rodolfo und Mateo. Werden die Hasen sich wieder vertragen? Können die Kinder dabei helfen und was passiert mit der Maus? Für Kinder ab 5 Jahre, Dauer 40 Minuten

WORKSHOPS & AKTIONEN - ganztägig

Workshop „Tetramonnaie“: Portmonnaies aus alten Getränkekartons basteln, am Stand von Tanz auf Ruinen e.V.

Mitmach-Aktion: Sozialbrause ganz einfach selbst machen – Limetten pressen, Rohrzucker und Wasser dazu – Prost! am Stand von Lemonaid

Lust auf Grüne Karriere? Wir präsentieren Euch die aktuellsten Stellenangebote und Praktika in Kooperation mit greenjobs.de, Jobwand

bio, vegan, lecker: für gastronomische Angebote sorgen Vincent Vegan (vegane Burger & Fritten aus Süßkartoffeln), Orientalisch Vegan (Veggie-Döner), Café Blaue Bohne (fairer Café & Snacks), Leckerschmecker-Küchenfee (vegane Cup-Cakes & mehr)

BÜHNE MESSEHALLE

10.30 Uhr

Nachhaltiges Wirtschaften - von CSR zu Entrepreneurship - auf dem Weg zu einem zukunftsfähigen Unternehmertum?

Podiumsdiskussion mit

Toni Kiel, plant values – Peter Sänger, green city solutions, Siegfried Hille, Gemeinwohl-Ökonomie – André Weigold, Quartiermeister

Moderation: Stefanie Herzog, UnternehmensGrün e.V. – Bundesverband der grünen Wirtschaft

12.00 Uhr

Goodbye Muskelkater - hello Bestzeit! Leistungssteigerung durch pflanzliche Ernährung

Fachvortrag mit Ben Urbanke, veganer Extrem-Radsportler und Fachbuch-Autor

14.00 Uhr

Vegan isst gesund - Die wichtigsten Voraussetzungen für eine ausgewogene Ernährung

Ein interaktiver Workshop mit Niko Rittenau, Koch und Ernährungscoach für „Pflanzliche gesunde Küche“

16.00 Uhr

Kochshow: Vegan kochen, einfach lecker!

Vegan muss nicht teuer und kompliziert sein. Die Leckerschmecker-Küchenfee präsentiert ein einfaches und leckeres Hauptgericht mit Dessert und anschließender Verkostung… hmmmm…

mit Zsuzsa Bánvölgyi-Stadler, Leckerschmecker-Küchenfee und Niko Rittenau, Koch & Ernährungscoach für „Pflanzliche gesunde Küche“

VORTRAGSRAUM FOYER

12.00 Uhr

Quartiermeister - Bier trinken, Gutes tun

So geht Social Business, eine Unternehmenspräsentation mit André Weigold, Quartiermeister

13.00 Uhr

Nachhaltige Unternehmen - Die Evolution der Nachhaltigkeit und die Macht des Konsumenten

Toni Kiel, plant values

14.00 Uhr

Nachhaltigkeit im Kaffee-Business am Beispiel der Blaue Bohnen Kaffeerösterei

Moritz Bor, Blaue Bohnen Kaffeerösterei

16.00 Uhr

Erfolg beginnt im Kopf

Guido Bleihökel, ISONO Berater und Mental-Trainer

FÜR KINDER: KLEINE THEATERBÜHNE FOYER

internationales Mitmach-Friedenstheater mit der Puppenspielerin Heike Kammer

11.00 Uhr

Der Hase im Mond

Rodolfo, ein kleiner Hase, ist neu im Tiergarten. Die anderen Tiere kennen sich schon und spielen miteinander. Rodolfo aber hat keine Freunde und ist sehr traurig. Könnt ihr Rodolfo helfen, neue Freunde zu finden? Für Kinder ab 3 Jahre, Dauer 30 Minuten

15.00 Uhr

Die Karotte der Freundschaft

Die Hasen Rodolfo und Mateo lieben Karotten. Beide merken nicht, dass die Maus ihre Karotten heimlich auffrisst. Nun kommt es zum Streit zwischen Rodolfo und Mateo. Werden die Hasen sich wieder vertragen? Können die Kinder dabei helfen und was passiert mit der Maus? Für Kinder ab 5 Jahre, Dauer 40 Minuten

Workshops & Aktionen - ganztägig

Workshop „Tetramonnaie“: Portmonnaies aus alten Getränkekartons basteln, am Stand von Tanz auf Ruinen e.V.

Mitmach-Aktion: Sozialbrause ganz einfach selbst machen – Limetten pressen, Rohrzucker und Wasser dazu – Prost! am Stand von Lemonaid

Lust auf Grüne Karriere? Wir präsentieren Euch die aktuellsten Stellenangebote und Praktika in Kooperation mit greenjobs.de, Jobwand

bio, vegan, lecker: für gastronomische Angebote sorgen Vincent Vegan (vegane Burger)), Orientalisch Vegan (Veggie-Döner), Café Blaue Bohne (fairer Café & Snacks), Leckerschmecker-Küchenfee (vegane Cup-Cakes & mehr)

Rahmenprogramm (PDF)

LOCATION

Das Ostrapark Erlwein-Forum widmet sich dem Stadtbaudirektor Hans Erlwein und befindet sich im Zentrum der Landeshauptstadt direkt an der Elbe. Der Name „Ostra“ (Slawisch für Insel) leitet sich aus der Insellage des Geländes ab. Zudem bietet das Gelände einen großzügigen Outdoorbereich mit Teich, angeschlossen an eine eigens für das Messegelände eingerichtete Tramlinie.

 

Ostrapark - Zentrum für Eventkultur
Erlwein-Forum
Messering 8E
01067 Dresden

ANFAHRT, EINTRITTSPREISE, ÖFFNUNGSZEITEN

Anfahrt

  • ÖPNV: Mit der Tram Linie 10 in Richtung Messe Dresden, Haltestelle Messe Dresden
  • PKW: Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer  dennoch mit dem Auto anreist, findet vor Ort ausreichend Parkplätze  (kostenpflichtig).

Öffnungszeiten

  • Samstag, 07. Mai 2016, 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Sonntag, 08. Mai 2016, 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise 

  • Tageskarte normal 6,00 EUR
  • Tageskarte ermäßigt 5,00 EUR (gilt mit Nachweis für Schüler*innen, Student*innen, Azubis, Renter*innen, Dresden-Pass-Inhaber*innen, Arbeitssuchende, Menschen mit Handicap)
  • Zwei-Tagesticket (Dauerkarte) 9,00 EUR
  • Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt, ebenso Begleitpersonen von Menschen mit Handicap.

Online-Vorverkauf ab 15. April – Ticket online sichern und sparen

  • Tageskarte 5,00 EUR, ermäßigt 4,00 EUR
  • Zwei-Tagesticket (Dauerkarte) 7,00 EUR
  • Der Vorverkauf läuft bis Freitag 6. Mai 23:59 Uhr, danach sind Tickets an den Tageskassen vor Ort erhältlich.
  • Hier geht´s zum Ticketshop

Allgemeine Hinweise, Barrierefreiheit

Das Erlwein-Forum ist komplett ebenerdig und damit barrierefrei.

keine Haustiere

Hunde müssen leider draußen bleiben (denn auch wenn wir Tiere grundsätzlich mögen, müssen wir hygienische Vorgaben einhalten).

kein Müll

Wir versuchen, unnötigen Müll zu vermeiden. Falls Du also Printmaterial auslegen möchtest, sprich uns an und wir finden einen Platz für Dein Anliegen.

Partners

Premiumpartner

Kooperationspartner

Medienpartner